Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

"Auf die Haltung kommt es an"

 

Wie wir mit anderen Menschen in Beziehung treten und kommunizieren passiert nicht nur durch Worte (verbal). Unser Auftreten wird vor allem durch Körpersprache und Körperhaltung (nonverbal) bestimmt.

Sind wir traurig, lassen wir den Körper hängen, wirken eher schlaff, die Atmung, die Stimme, der Blick, die Haltung, alles verändert sich. Sind wir fröhlich, besitzt unser Körper Spannung, wirkt eher kraftvoll, ebenso unsere Stimme und wir halten uns aufrecht

In diesem Workshop machen wir uns die Wechselwirkung zwischen unserer inneren Haltung (Gefühle, Stimmungen...) und äußeren Haltung (Körperspannung, Gestus, Blick, Stand...) bewusst. Wir nehmen uns die Zeit, unserem Körper zuzuhören.

Achtsam entdecken wir unser eigenes „in der Welt stehen“ und den möglichen Spielraum, innerlich und äußerlich in Bewegung zu sein.

 

Dieser Workshop findet im Rahmen des 3. Frauentages zum Thema "Keine Zeit - meine Zeit" statt.

 

Zeit: Samstag 4. März 2017 um 10:45 Uhr und um 13:15 Uhr

Dauer: jeweils 90 Min.

Ort: Konferenzzentrum Hanns-Seidel-Stiftung, Lazarettstr.33, 80636 München

Zielgruppe: Frauen

Veranstalter: Kolpingwerk München e.V.

 

Das ganze Programm des 3. Frauentages ist zu finden unter:

www.kolpingwerk-dv-muenchen.de/veranstaltungen/detail?id=866